Unser langjähriger Abteilungsvorsitzender, erfolgreicher und leidenschaftlicher Wanderführer und unser Freund und Berater

 

 

                                 Robert Schönenborn

 

 

vollendete am 25. September sein 90stes Lebensjahr.

 

Schon im Jahre 1980 trat er gemeinsam mit seiner Ehefrau Evi der SGV-Abteilung Langenfeld bei und ist ihr bis heute treu geblieben.

 

Bereits kurz nach seinem Eintritt wurde Robert zum 2. Vorsitzenden gewählt und im Jahre 1982 zum Abteilungsvorsitzenden, das blieb er bis zum 29.Oktober 1985.

 

Nach einer schöpferischen Pause bis 1996 stellte er sich wieder in den Dienst der Abteilung, wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt und behielt dieses Amt bis zur Mitgliederversammlung im Jahre 2007. Dort legte er aus Altersgründen den Vorsitz nieder. Robert hat das Amt sehr gerne ausgeführt.

 

Der Wanderführer Robert Schönenborn hat in seiner langen Laufbahn über 250 Wanderungen erfolgreich geführt. Besonders am Herzen lagen ihm dabei Führungen und Besichtigungen von Kirchen und Museen in seiner Heimatstadt Köln.

 

Unsere Abteilung verdankt Robert Schönenborn  einen steten Mitgliederzuwachs und eine erfolgreiche Einbindung unseres Vereins in das öffentliche Bewusstsein unserer beiden Heimatgemeinden Langenfeld und Monheim.

 

Wir verdanken Robert Schönenborn sehr viel und hoffen und wünschen, ihn noch lange in unserer Wandergemeinschaft zu haben.

 

 

 

 

 

 

Die nach intensiver Vorarbeit durchgeführte Wanderaktion mit der WochenPost am 17. September hat großen Anklang in der Leserschaft der WochenPost und unter den Wanderfreunden der Region gefunden. Rund 100 Wanderinnen und Wanderer haben sich unseren Wanderführern Heinz Rund, Ulrich Pakosch und Trude und Uwe Petersen angeschlossen, um die nähere Heimat mit ihren vielen interessanten Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

 

Weitere Bilder gibt es über den folgenden Link bei der WochenPost :

 

Wochenpost.de

 

 

 

 

 

 

Am 22. August 2017 wurde unser langjähriger und allseits beliebter Wanderführer Günter Grotheer von "seiner" Wandergruppe in den Ruhestand verabschiedet. Nach reiflicher Überlegung hat Günter Grotheer den Entschluss gefasst, diese verantwortungsvolle Aufgabe in unserer SGV-Abteilung in jüngere Hände zu übergeben.

 

Unsere Wandergemeinschaft dankt Günter Grotheer auch hier von dieser Stelle aus für seine verdienstvolle Arbeit.

 

 

 

 

 

Am Freitag, den 18. August fand zum 1. Mal unser Grillfest statt und es war ein schöner Erfolg. Trotz des regnerischen Wetters fanden sich etwa

50 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde am sog. Naturfreundehaus am Rande der Leichlinger Sandberge ein.

Bei Gegrilltem mit Kartoffel-und Krautsalat sowie Baguett und Getränken fanden angeregte Gespräche statt, zumal sich die Teilnehmer aus unseren verschiedenen Wandergruppen zur Teilnahme entschlossen hatten.

Vielleicht erfolgt eine Neuauflage im nächsten Jahr.

 

Aus der Vielzahl der Bilder, die unser Wanderfreund Manfred Märtens gefertigt hat, zeigen wir hier an dieser Stelle jeweils 2 Stück.

 

 

 

 

 

In unserem neuen Wanderprogramm hat sich bei der Telefonnummer unserer Wanderführerin Antje Swatek ein Fehler eingeschlichen.

 

           Die richtige Nummer lautet: 02173 977774

 

             also insgesamt 4x die 7 hintereinander

                                   

 

 

 

 

 

Am Donnerstag, dem 9. März 2017 fand im Bürgerhaus Baumberg unsere diesjährige Mitgliederversammlung ( JHV ) vor etwa 55 Mitgliedern statt.

 

Leider haben wieder nicht mehr Mitglieder den Weg zu dieser wichtigen Veranstaltung gefunden.

 

Die Sitzung wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden Max Kürsten souverän geleitet. Er vertrat den erkrankten Vorsitzenden.

 

Gewählt wurde in diesem Jahr eine neue Kassenprüferin, nämlich Marlies Kannert, die sich für dieses Amt schon seit etlichen Jahren zur Verfügung stellt.

 

Das Protokoll dieser Versammlung ist von Edith Löffelmann in Rekordzeit fertiggestellt worden, sodass wir Euch/Ihnen dieses Protokoll schon jetzt zum herunterladen anbieten können.

 

 

Protokoll
Protokoll_2017.09.03..odt
Open Office Writer 670.5 KB

 

 

Auf Seite 8 unseres zur Zeit gültigen Wanderprogramms haben wir auf die Neanderland-Wanderwoche des Kreises Mettmann in der Zeit vom 6. bis einschl. 14.Mai 2017 hingewiesen.

 

Der Kreis Mettmann hat nun eine Broschüre herausgebracht, auf der alle Veranstaltungen dieser Wanderwoche aufgeführt sind, auch die drei Wanderungen unserer Abteilung und zwar am Donnerstag, Freitag und Samstag

(11.,12.und 13. Mai 2017)

 

Diese Broschüre kann nun ab sofort hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

 

 

 

 

Unsere Wanderführer/Innen werden des öfteren gefragt, warum an diesem oder jenem Dienstag oder Mittwoch keine Wanderung ausgeschrieben ist.

Wir können darauf nur antworten, dass auch wir Wanderführer/Innen nicht immer und zu jeder Zeit verfügbar sind.

Außerdem unterliegen auch die Wanderführer/Innen einem natürlichen Alterungsprozess.

Wenn die Anzahl unserer Wanderführer/Innen immer geringer wird, wird es zwangsläufig dazu kommen, dass es weitere Lücken in unserem Wanderprogramm geben wird.

Es gehen so viele Wanderfreundinnen und Wanderfreunde regelmäßig bei den angebotenen Wanderungen mit.

Wir wünschen uns und würden uns sehr freuen, wenn der oder die eine von Euch auch mal eine Wanderung anbieten würde, auch wenn es vielleicht nur  3-4 Stück im Jahr wären.

Sie werden von den anderen Wanderführern/innen, die ebenfalls regelmäßig auf unseren Touren mitgehen, weitgehend unterstützt und angeleitet.

 

Nur Mut. 

 

 

 

Kopfweidenschnitt an der Wasserburg Haus Graven
Kopfweidenschnitt an der Wasserburg Haus Graven

 

 

 

Wie vielleicht einige wissen, arbeitet eine ganze Reihe von unseren SGVern in der Arbeitsgemeinschaft der Langenfelder Naturschutzverbände bei deren Arbeitseinsätzen mit.

 

Diese Arbeitsgemeinschaft hat für ihr Engagement für Umwelt und Natur den Umweltschutzpreis 2016 der Stadt Langenfeld verliehen bekommen. Anlässlich des Neujahrsempfang der Stadt wurden der AG eine Urkunde und ein Geldbetrag von Bürgermeister Schneider überreicht.

 

 

 

 

 

 

"en leckere Cürrywoosch" gabs nach der Wanderung mit Karstjen um die Langenfelder- und Monheimer Seenplatte
"en leckere Cürrywoosch" gabs nach der Wanderung mit Karstjen um die Langenfelder- und Monheimer Seenplatte
Die Glühweinstation zur Jahresabschlusswanderung 2016 im Marienburgpark in Monheim am Rhein
Die Glühweinstation zur Jahresabschlusswanderung 2016 im Marienburgpark in Monheim am Rhein

 

 

Am Mittwoch, dem 28.Dezember, fanden sich etwa 50 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde zur diesjährigen Jahresabschlußwanderung ein.

Wanderführer Heinz Rund leitete die Aktion wie schon seit vielen Jahren.

An der Marienburg in Monheim konnten sich die Teilnehmer an der Glühwein-und Punschstation wärmen, ehe es im Hotel am Wald in Monheim zum Grünkohlessen ging.

Wie auch in vielen Jahren vorher, sammelte Irmgard Mienert zum Jahresabschluß unter den Teilnehmern für eine gemeinnützige Einrichtung.

In diesem Jahr kamen bei der Sammlung € 210 für PLAN international zusammen, die schon überwiesen wurden.

 

 

 

 

 

In unserem neuen Wanderprogramm 1/2017 hat sich ein Fehler eingeschlichen und zwar bei der Telefonnummer von Wanderführer Thomas Kirschner: die richtige Nummer lautet: 0152 53 91 70 43

 

 

 

Am Samstag, den 10.Dezember 2016, fand im Festsaal der LVR-Klinik unsere Weihnachtsfeier statt.

Knapp 60 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde fanden sich zum gemeinsamen Kaffeetrinken mit Plätzchen und Kuchen zu unterhaltsamen

3 Stunden ein.

 

 

 

Dorothea spielt für ihre Wanderfreundinnen und Wanderfreunde Weihnachtslieder
Dorothea spielt für ihre Wanderfreundinnen und Wanderfreunde Weihnachtslieder
die Joysingers bei ihrem Auftritt
die Joysingers bei ihrem Auftritt
Begehung am Heinenbusch mit naturkundlich Interessierten Bürgern
Begehung am Heinenbusch mit naturkundlich Interessierten Bürgern

 

 

 

Leider ist uns (mir) bei der Verteilung unseres neuen Wanderprogramms ein Fehler unterlaufen:

 

mit dem neuen Wanderprogramms sollte gleichzeitig das Protokoll unserer Jahreshauptversammlung vom 10.März 2016 verteilt werden. Das ist versäumt worden.

 

Dieses Protokoll ist auf unserer Internetseite eingestellt (siehe unten), sodass sich unsere Mitglieder oder andere Interessierte dieses Protokoll dort herunterladen können.

 

Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann sich bei der Geschäftsstelle melden und das Protokoll in schriftlicher Form anfordern.

 

 

Hier können Interessierte das Protokoll unserer JHV vom 10.3.2016 herunterladen

JHV_2016_10.03..doc
Microsoft Word Dokument 1.4 MB

 

 

Am Montag, den 2.Mai 2016, in der Zeit von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr haben

14 Wanderführer unserer Abteilung an einem 1.Hilfe - Auffrischungskurs bei den Maltesern in Langenfeld teilgenommen.

Wir wollen mit dieser Weiterbildung sicherstellen, dass wir unseren Wanderfreunden/innen im Falle eines Falles (der hoffentlich nicht eintritt), schnell helfen können.

 

 

 

 

Am Donnerstag, den 10.März 2016, fand unsere letztjährige Jahreshauptversammlung statt.

 

Tagungsort war wiederum das Bürgerhaus in Monheim-Baumberg.

 

45 Mitglieder nahmen an dieser Versammlung teil.

 

Das Protokoll dieser Mitgliederversammlung, angefertigt von Evi Schönenborn, kann auf Wunsch in gedruckter Form oder als Mailanhang zugesandt werden.

 

Es gab einige Veränderungen in der Zusammensetzung unseres Vorstandes:

 

Evi Schönenborn, langjährige und erfolgreiche Presse- und Werbewartin, schied auf eigenen Wunsch aus unserem Vorstand aus.

Sie steht aber weiterhin für Sonderaufgaben zur Verfügung, so z.B. für die Betreuung unseres Schaukastens am Langenfelder Rathaus.

Sie arbeitet auch ihre Nachfolger in ihre neuen Ämter ein.

Für ihre bisherige Arbeit ein herzliches Dankeschön

 

Ihr folgen nach: als Pressewart Uwe Petersen und als Werbewart Michael Kalsbach.

 

Gerd Marzolph übernimmt von Karlheinz Mienert das Amt des Beisitzers. Er betreut unser Wanderprogramm 2 mal im Jahr bis zur Druckreife.

 

Weiterhin wurden wiedergewählt:

 

Wanderwart Günter Steckhahn für 2 Jahre

Wegewart Günter Jehle

Naturschutzwart Max Kürsten

 

Eidth Löffelmann stellte sich als 2.Schriftführerin und Hans-Günter Thies als Kassenprüfer zur Verfügung.

 

Allen, die sich für die Mitarbeit in unserem Vorstand entschlossen haben, ein herzliches "Dankeschön" !

 

 

 

 

Unser Wanderfreund Uwe Kislinger hat es wirklich geschafft: er hat unglaubliche 40.000 Kilometer erwandert - fast einmal um die ganze Welt.

Er wurde für diese besondere Leistung im Kreise seiner Wanderfreunde mit einer besonderen Urkunde geehrt.

                                       Herzlichen Glückwunsch Uwe.

 

Wanderfreund Uwe Kislinger wird für erwanderte 40000 Kilometer geehrt
Wanderfreund Uwe Kislinger wird für erwanderte 40000 Kilometer geehrt

 

 

 

 

 

 

Mit der Mitteilung des Amtsgerichtes Düsseldorf vom 9.4.2015 ist es seit dem 1.4.2015 amtlich: unsere Abteilung wurde in das Vereinsregister eingetragen und zwar unter der

 

                                        Nummer 11181

 

 

Alle Mitglieder, die unsere Seite aufsuchen, werden gebeten, ihre Satzung auf

Seite 8 um folgende Eintragung zu ergänzen:

Diese Satzung wurde von der 38. Mitgliederversammlung (JHV) am 19.März 2015 mit der gesetzlich ........

Langenfeld/Rhld, den 19.3.2015

 

 

 

 

 

 

Am 19.März 2015 fand im Bürgerhaus in Monheim-Baumberg unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Erschienen waren leider nur 53 stimmberechtigte Mitglieder von 263.

 

Es wurden 10 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde für ihre 10jährige Mitgliedschaft im SGV geehrt.

 

4 Wanderführer/innen erhielten Ehrennadeln für durchgeführte Wanderungen:

 

Gerd Engels für 25 geführte Wanderungen die Ehrennadel in Bronze

 

Margret Pick und Max Kürsten erhielten die Ehrennadel in Bronze mit Kranz

für 50 geführte Wanderungen.

 

Wanderführer Günter Steckhahn hat bereits 100 Wanderungen geführt und bekam als Ehrung die Nadel in Silber.

 

Zu den Wahlen:

der bisherige Abteilungsvorsitzende Bernd Sondermann und sein Stellvertreter Max Kürsten wurden für 4 weitere Jahre gewählt.

 

Als Kassenprüferin stellte sich Marlies Kannert zum wiederholten Male zur Verfügung und wurde für 2 Jahre gewählt.

 

Zur Abstimmung kam außerdem die überarbeitete Satzung der Abteilung sowie der Auftrag an den Vorstand, die Abteilung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Düsseldorf eintragen zu lassen.

Beide Anträge wurden mit großer Mehrheit angenommen.

 

 

  

 

Am 17.Dezember wurden 10 Obstbäume, die vom UVL-Langenfeld gespendet worden sind, im Landschaftsschutzgebiet Heinenbusch gepflanzt.

Unsere Abteilung kooperiert schon seit vielen Jahren mit dem UVL, deshalb haben einige unserer Mitglieder gerne bei der Pflanzaktion geholfen.

 

 

 

Und..

 

wir dürfen 3 neue Wanderführer in unseren Reihen begrüssen und herzlich willkommen heissen:

 

es sind Karstjen Bröder, Peter Frenger und Andreas Malischke.

 

Diese drei Wanderfreunde sind schon seit geraumer Zeit bei unseren Wanderungen dabei und sie haben sich nun entschlossen, in unserem Team mitzuarbeiten und sind bereits von Wanderfreund Erich Bill in ihre Tätigkeit eingewiesen.

 

 

Wir danken allen für ihr Engagement und wünschen viel Spaß und gutes Gelingen.

 

 

 

 

Zwei langjährige Mitglieder haben sich aus persönlichen Gründen auf der letzten Janhreshauptversammlung von ihren Vorstandsämtern verabschiedet:

 

über 20 Jahre war Irmgard Mienert als stellvertrende Schriftführerin in unserer Abteilung tätig und hatte diese Position auch über mehrere Jahre im damaligen Bezirk Bergisches Land inne.

Sie ist seit 1987 Mitglied in unserer Abteilung und ist mit dem Silbernen Ehrenzeichen des SGV ausgezeichet.

 

Bereits seit 1981 ist Erich Bill Mitglied im SGV und war über viele Jahre in unserer Abteilung als stellvertretender Wanderwart tätig.

Diese Position füllte er auch im ehemaligen Bezirk Bergisches Land und in der heutigen Region Berg.Land/Rheinland aus. Er gehörte auch dort dem Vorstand an.

Erich Bill ist im Hauptverein seit etlichen Jahren für die Ausbildung von neuen Wanderführern/innen zuständig, er wurde auch mit dem Silbernen Ehrenzeichen des SGV ausgezeichnet.

 

Den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern gebührt unser besonderer Dank für die über lange Jahre geleistete Vorstandsarbeit.

 

 

 

 

in der Urdenbacher Kämpe
in der Urdenbacher Kämpe